Apothekenkooperation A-plus stellt neues Konzept „A-plus 2.0“ mit innovativer Potenzialanalyse und Online-Akademie vor

A-plus

16. September 2013 – Die Apothekenkooperation A-plus präsentiert auf der Expopharm 2013 ihr neues Konzept „A-plus 2.0“ und stellt dabei die neuen, innovativen Angebote Potenzialanalyse und Online-Akademie in den Fokus.

Im Zentrum des Konzepts steht das individuelle Apothekenprofil, das basierend auf der exklusiv entwickelten Potenzialanalyse von der jeweiligen A-plus Apotheke gemeinsam mit ihrem A-plus Partner-Manager erarbeitet wird. Die Potenzialanalyse – ein in dieser Art einzigartiges Marktforschungsinstrument – ermittelt dazu auf einer soliden und objektiven Datenbasis die genaue Struktur des vorhandenen Kundenumfelds in der regionalen Umgebung. Dabei werden u.a. Faktoren wie Ärztedichte, Gesamtumsatz, Rezeptvolumen und sozio-demographische Daten berücksichtigt. Der/Die A-plus Apotheker/in weiß anschließend, wo die Potenziale und Chancen der eigenen Apotheke liegen. Anhand der Potenzialanalyse kann der Apotheker/die Apothekerin außerdem laufend die Entwicklung überprüfen, behält Modifikationen auch im hektischen Tagesgeschäft im Fokus und hat damit sowohl ein effektives Controlling-Instrument als auch ein hochwertiges Frühwarnsystem, das ihn/sie auf Veränderungen aufmerksam macht.

Die A-plus Apotheke wird beim gesamten Prozess von ihrem A-plus Partner-Manager individuell unterstützt. Gemeinsam mit dem Apotheker/der Apothekerin wird basierend auf den Erkenntnissen der Potenzialanalyse eine individuelle Mikromarketingkonzeption erstellt und umgesetzt. Unterstützend wird hierzu der A-plus-Baukasten angeboten, aus dem die Partner-Manager für die Apotheken Marketingbausteine wie Aktionen, Werbeideen und Designvorschläge auswählen können und damit die Positionierung der A-plus Apotheke abrunden.

Ein weiteres neues Angebot von „A-plus 2.0“ ist die A-plus Online Akademie, anhand derer die Apotheken-Mitarbeiter/innen in den wesentlichen neun Indikationen und in weiteren apothekenrelevanten Zielgruppen intensiv qualifiziert und geschult werden können. Die A-plus Online Akademie schnürt kompakte Wissenspakete, die 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr abrufbar sind. Man kann die einzelnen Inhalte, die auf 15 Minuten-Module ausgelegt sind, zu jeder Zeit und an jedem Ort zu extrem niedrigen Kosten abrufen und dabei Kammerpunkte sammeln. Erforderlich ist lediglich ein Internetzugang.

„Jede Apotheke ist anders und jede Region hat ihre speziellen Merkmale und Bedürfnisse. Deshalb berücksichtigt unsere Potenzialanalyse gebietsmäßige Besonderheiten und ordnet diese in den jeweiligen Zusammenhang ein“, erklärt A-plus Geschäftsführer Gerhard Böpple die Vorteile der Potenzialanalyse. „Unser Angebot hilft somit allen A-plus Apotheken zu erkennen, wo ihre individuellen Chancen und Potenziale liegen. Durch eine klare Positionierung wird das eigene Apotheken-Profil geschärft und die Apotheke kann eine den Potenzialen des Umfelds strategisch angepasste Unternehmensausrichtung vornehmen. Die Apotheke wird damit für die Kunden unverzichtbar und unverwechselbar. Und das ist heute wichtiger denn je, denn: Individuelle Apotheken brauchen individuelle Konzepte.“

Wenn Sie mehr über das neue A-plus-Konzept erfahren wollen, dann rufen Sie einfach die A-plus Servicezentrale unter 0931/270 6871 an, die Ihnen das neue A-plus Konzept gerne vorstellt und auf Wunsch auch den Besuch eines A-plus Partnermanagers vermittelt.