Pharmagroßhändler Kehr auf den LAV-Wirtschaftstagen 2019

 

 
 

Braunschweig, 22. Oktober 2019 – Pharmagroßhändler Kehr und Kehr Holdermann nutzten die Wirtschaftstage 2019 des LAV Sachsen Anhalts, um die vielfältigen Leistungen des privaten Pharmagroßhändlersund dessen Apothekenkooperation WAVE auf einem Messestand zu präsentieren.„Die breite Akzeptanz des privaten Pharmagroßhandels ist hier deutlich zu spüren. Wir konnten uns hier intensiv mit Apothekerinnen und Apothekern austauschen. Das größte Interesse galt unseren digitalen Leistungen, die wir über unsere Apothekenkooperation WAVE anbieten“ sagt Ulrich Kehr, geschäftsführender Gesellschafter von Kehr.

Mathias Arnold, Vorsitzender des LAV Sachsen-Anhalt, eröffnete die Wirtschaftstage und gab in seinem Vortrag einen Überblick über die laufenden Gesetzesänderungen und bezog dabei auch Stellung zum elektronischen Rezept. Ihm gelang es dabei die Beunruhigung der Apotheker zu entschärfen und den Teilnehmern mit der ABDA-Konzeption eine Perspektive für die stationäre Apotheke zu eröffnen.

Die zentrale Web-App der Apothekerschaft überzeugte mit der vorgestellten und sich in Planung befindenden Abwicklungsstruktur des E-Rezeptes und stärkte das Vertrauen der Apotheker und Apothekerinnen, dass auch in Zukunft die stationäre Apotheke die Anlaufstelle für die Versorgung der Rezepte sein wird.

In weiteren Vorträgen wurde ein breites Themenspektrum von pharmazeutischen Fachthemen, über Unternehmensführung bis zu den aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen abgedeckt.Die Veranstaltung war gut besucht von den Apotheken aus der Region Halle. Aber auch interessierte Apotheken aus Magdeburg und dem nördlichen Sachsen-Anhalt waren vertreten.


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren